Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Jun
9
Fr
for Future Kongress
Jun 9 – Jun 11 ganztägig

https://www.for-future-buendnis.de/veranstaltung/for-future-kongress-2023/

“📢 Ermäßigte Tickets zum for Future Kongress

Liebe for Future-Aktive,

wir möchten allen die Gelegenheit geben, beim for Future Kongress vom 09.- 11. Juni dabei zu sein.

🎫 Dafür könnt ihr bei Tickets aus mehreren Preisoptionen auswählen. Die Teilnahme ist ab einem vergünstigen Preis von 5 € möglich. Danke an alle, die ihre Tickets zum Solipreis erwerben und damit vielen weiteren Aktiven die Teilnahme ermöglichen!

ℹ️ Was ist im Ticketpreis enthalten?

Jedes Ticket berechtigt zur Teilnahme am mehrtätigen Kongress und enthält Verpflegung während des Kongresses.

❓ Wie komme ich zum Kongress und wo kann ich übernachten?

Nach dem Ticketkauf erhaltet ihr einen Link zur Kongress-Austausch-Gruppe auf Telegram. Dort könnt ihr ein DB-Veranstaltungsticket erwerben, sowie Mitfahrgelegenheiten und Übernachtungsmöglichkeiten organisieren.

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail!

✅ Sichert euch hier eure Tickets!

Wir freuen uns auf den Kongress mit euch!”

Jun
13
Di
Internen CO2-Preis zur Steuerung der Transformation Richtung Net Zero erfolgreich einführen – Konzepte und Anwendungsbeispiele
Jun 13 um 10:00 – 11:00

https://www.globalcompact.de/veranstaltungen/termin/deep-dive-webinar-internen-co2-preis-zur-steuerung-der-transformation-richtung-net-zero-erfolgreich-einfuehren-konzepte-und-anwendungsbeispiele

“Nach der Verabschiedung von Klimazielen beschäftigen sich viele Unternehmen mit einem internen CO2-Preis als Instrument, um eine möglichst kosteneffiziente Dekarbonisierung im Unternehmen zu steuern. Dabei stellen sich viele grundlegende Fragen, unter anderem in Bezug auf den Anwendungsbereich, den Einfluss auf Entscheidungsprozesse, das Preisniveau und die zeitliche Differenzierung.

Wir freuen uns auf den Praxisinput der BayWa AG.

Themenschwerpunkte:

Zielstellungen eines internen CO2-Preises
Anwendungsbereich, Preis, Einfluss: Ausgestaltungsmodelle und ihre Vor- und Nachteile
Praxisbeispiele
Fragen und Austausch der Teilnehmende
Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Unternehmen, die bereits ein fortgeschrittenes Klimamanagement betreiben und sich mit der aktiven Steuerung der Net Zero Transformation im Unternehmen auseinander setzen.

Durchführungspartner: PwC Deutschland”

Webinar: „Nachhaltigkeit für Unternehmen: SDGs & ISO 14001“
Jun 13 um 10:00 – 11:00

“Webinar: „Nachhaltigkeit für Unternehmen: SDGs & ISO 14001“
13.06.2023, 10:00 – 11:00 Uhr
https://www.bos-kg.de/umweltmanagement/webinar-nachhaltigkeit-juni-2023/

Die Themen des Webinars:

Das Webinar „Nachhaltigkeit für Unternehmen: SDGs & ISO 14001“ bietet Ihnen praxisnahe Einblicke in die Beziehung der SDGs und der ISO 14001.

Aus Beratungs- und Zertifizierungssicht erfahren Sie dabei:

    Was Sie bei Implementierung eines Umweltmanagementsystems beachten sollten.
    Wie Sie die positiven Wirkungen der ISO 14001 auf die Natur, die Wirtschaft und die Gesellschaft maximieren können.

Das Webinar richtet sich dementsprechend sowohl an Interessent*innen, die erstes Wissen zu Umweltmanagement und Nachhaltigkeit sammeln wollen, als auch an erfahrene Umweltmanager*innen, -beauftragte oder Geschäftsführer*innen in Unternehmen aller Branchen.
Im Webinar über Nachhaltigkeit werden auch die SDGs (Sustainable Development Goals) vorgestellt.

Die SDGs (Sustainable Development Goals) sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden.

Sie sollen dazu beitragen, die weltweite Armut zu bekämpfen, Ungleichheiten zu verringern und den Klimawandel zu bewältigen.

Auch die Bundesregierung hat sich dazu verpflichtet, gemeinsam mit Unternehmen alle nötigen Maßnahmen zur Erfüllung der 17 SDGs zu leisten.

Die ISO 14001 Zertifizierung ist ein international anerkannter Standard für Umweltmanagement.

Unternehmen, die nach ISO 14001 zertifiziert sind, verpflichten sich, ihre Umweltauswirkungen zu minimieren und ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Die Zertifizierung umfasst eine Reihe von Anforderungen, wie die Identifizierung und Bewertung von Umweltaspekten, die Umsetzung von Umweltzielen und die regelmäßige Überwachung und Überprüfung der Umweltleistung.

Mit der ISO 14001 können Unternehmen mit standardisierten Maßnahmen einen Beitrag zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit leisten.
Die ISO 14001 ist eine der angesehensten Normen für Umweltmanagement.
Alle Informationen zum Webinar:

Veranstaltungszeitpunkt des Webinars ist Dienstag, der 13.06.2023, 10:00 – 11:00 Uhr.

Das Webinar findet über Microsoft Teams statt. Über die Web-Version können Sie auch ohne Account teilnehmen.

Zeitplan:

    10:00 – 10:05 Uhr

    Begrüßung und Einführung
    10:05 – 10:25 Uhr

    Vortrag Barbara Wicker (TÜV NORD CERT GmbH)
    10:25 – 10:45 Uhr

    Vortrag Madeleine Weisflog (BOS GmbH & Co. KG)
    10:45 – 11:00 Uhr

    Diskussion & Fragen

Im Anschluss an das Webinar erhalten Sie die Präsentationsfolien zur Implementierung des Gelernten per Mail.”

Where Will the Nature-Positive Business Journey Lead?
Jun 13 um 11:00 – 12:00

https://www.greenbiz.com/webcast/where-will-nature-positive-business-journey-lead

“Biodiversity is on track to becoming sustainability’s hottest topic of the year. Following the adoption of the Global Biodiversity Framework at COP15 in December, a growing number of companies and financial institutions are working to understand their biodiversity risks and are incorporating actions to halt and reverse nature loss into their sustainability strategies. Becoming “nature positive” is emerging as the latest, and perhaps to date loftiest, business aspiration.

What would it mean for a company to become truly nature-positive, which opportunities does it present, and is it possible to achieve within the global economy’s constraints? On the other hand, what implications will a company’s supply chain and operations face if it ignores its biodiversity risks and dependencies?

Join the conversation to understand what’s behind the biodiversity movement and how your company can respond to this new business imperative.

Topics will include:

Why becoming nature-positive is a collective journey rather than an ESG check-box
What tools, resources and frameworks your company can leverage to guide its biodiversity strategy and investments
How you can effectively communicate this critical focus area to key stakeholders
Moderator:

Heather Clancy, VP, Editorial Director, GreenBiz Group
Speakers:

EJ Milner-Gulland, Tasso Leventis Professor of Biodiversity; Director of the Interdisciplinary Centre for Conservation Science, University of Oxford
Dee Yang, Partner, McKinsey
Tim Christophersen, VP, Climate Action, Salesforce
Akanksha Khatri, Head, Nature Action Agenda, World Economic Forum”

Jun
14
Mi
Workshop: Klimarisiken und –chancen identifizieren, bewerten und managen. Umsetzung der Empfehlungen der TCFD
Jun 14 um 10:00 – 12:00

https://www.globalcompact.de/veranstaltungen/termin/klimarisiken-und-chancen-identifizieren-bewerten-und-managen-umsetzung-der-empfehlungen-der-tcfd

“Das Arbeitsprogramm Klimamanagement unterstützt Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung eines umfassenden Klimamanagements. Learning-by-Sharing Workshops geben einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern die Möglichkeit zu ausgewählten Themen in den moderierten Erfahrungsaustausch zu treten und gemeinsame Best Practices herauszuarbeiten. Dieser Teil befasst sich mit der Identifikation, Bewertung und dem Management von Klimarisiken und –chancen.

Der Workshop vermittelt praktische Herangehensweisen wie Unternehmen klimawandelbezogene Risiken und Chancen mittels Szenarioanalyse identifizieren und bewerten können, um sie dann mittels einer geeigneten Governance sowie einer Integration in das Enterprise Risk Management erfolgreich zu managen. Im Fokus steht die Erarbeitung der Inhalte für eine Berichterstattung gemäß der Empfehlungen der Task Force on Climate-related Disclosures, welche ihren Niederschlag in Berichtsanforderungen, u.a. der CSRD sowie des CDP finden.

Themenschwerpunkte
Anforderungen an eine Berichterstattung zu Klimarisiken und –chancen gemäß CDP
Vorgehensweisen zur Erarbeitung der benötigten Inhalte mittels Szenarioanalysen und Integration in das Risikomanagement
Detaillierte Vorstellung von Praxisbeispielen durch Unternehmen
Moderierter Erfahrungsaustusch und Dokumentation von Best Practices & Lessons Learned
Zielgruppe
Der Learning-by-Sharing Workshop richtet sich an Unternehmen, die bereits ein fortgeschrittenes Klimamanagement betreiben und den Chancen und Risiken des Klimawandels auf die eigene Geschäftstätigkeit angemessen begegnen möchten.

Die Veranstaltungsplätze sind begrenzt. Es wird betroffenen Unternehmensvertreter*innen der TCFD Priorität eingeräumt.”

Der Parlamentsbeschluss zum EU-Lieferkettengesetz
Jun 14 um 18:00 – 19:00

https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZEqceurrzooEtPtqBYylGcOZWJIo-llN1gj%20#/registration

Das EU-Lieferkettengesetz befindet sich auf der Zielgeraden. Nachdem sich letztes Jahr der Rat der Europäischen Union zum Entwurf der Kommission positioniert hat, stimmte am 1. Juni das EU-Parlament über seine Position ab. Danach gehen die Verhandlungen im sogenannten Trilog, zwischen der EU-Kommission, dem Rat und dem Parlament weiter. Simone Ludewig aus dem Kampagnenbüro der Initiative Lieferkettengesetz wird den Beschluss des EU-Parlaments für uns einordnen. Gemeinsam wollen wir darauf schauen, wo Stärken in der Position des Parlaments liegen und an welchen Punkten im darauffolgenden Trilog noch nachgebessert werden muss. 


 Moderation: Gertrud Falk, FIAN DeutschlandWebseminar im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz – organisiert von FIAN Deutschland, Forum Fairer Handel, Werkstatt Ökonomie und SÜDWIND.”

Jun
15
Do
Human Rights Risks in the Transport & Logistics Sector: a focus on truck drivers’ working conditions
Jun 15 um 11:00 – 12:00

https://www.csreurope.org/calendar/webinar-responsible-trucking-in-germany-how-to-improve-truck-drivers-working-conditions

“During the COVID-19 pandemic, truck drivers showed to be one of the most essential workers to ensure that there was no shortage of products across Europe. However, for over a decade, the professional truck drivers’ shortage has become a chronic problem across Europe, a structural issue affecting businesses and consumers. The increasing lack of truck drivers is a real threat to EU supply chains and, hence, to the EU’s economy as a whole.

There is a need to employ 400.000 truck drivers at the EU level to cover market demands, and given the high proportion of drivers approaching retirement, the shortage will continue to rise if no action is taken. Contraction of available drivers is due to several reasons: demographic factors, difficult working conditions, inadequate drivers’ facilities, training and qualification challenges, or the lack of attractiveness of the profession, among others.

New legislation is trying to improve the situation, and in February this year, the last milestone for the enforcement of the European Mobility Package 1 came into force. Although aimed at improving the social conditions in the sector, it may create additional obligations for companies.

This webinar is aimed at supporting companies from all sectors to better understand the impact that their operations may have on the human rights of truck drivers involved in their supply chains, as well as to give them practical ideas on how to better identify these risks and act on them.”

Tackling Scope 3 by Driving Change Together: Key Insights from #CTS2023
Jun 15 um 13:00 – 14:00

https://theclimatechoice.zoom.us/webinar/register/1516817988017/WN_6IDX_Y-7TkKkQzmjVMHu-w

The world’s leading Climate Transformation Summit 2023 has once again gathered global climate experts and corporate practitioners for an online, interactive exchange on how best to accelerate the decarbonization of the economy. The focus was on “Making Transformation happen!”, meaning to reduce emissions in all Scopes. And especially in Scope 3 – as most companies struggle to reduce the emissions of their supply chains, even though they typically make up for 90% of their total climate impact. 


In this CHOICE Event #58, we share the most crucial insights. Laure Hellin and Cristina Rinja from BearingPoint as well as Lara Obst from THE CLIMATE CHOICE will present together the brand new “Climate Best Practice Guide 2023”, based on the findings of the Summit and clarify questions such as: 
-Why do companies need to transform holistically to decarbonize? 
-How can transparent and data-based collaboration with suppliers drive emission cuts in the supply chain? 
-What role do new skills, tools and smart decisions play in the climate transformation journey towards net zero? 


Our Experts:Laure Hellin, Manager, and Cristina, Business Advisor, both work at BearingPoint, an independent consulting firm with European roots and global reach. Laure turned her climate anxiety into a professional mission and accepted the challenge to make a bigger impact by supporting companies improving their supply chains’ sustainability. Cristina has a background in Education and focuses on Sustainability and Change management. She fiercely believes that each small step counts and that educating people is the only way to produce big changes.Lara Obst is Co-Founder and CEO at THE CLIMATE CHOICE, the supplier climate intelligence platform trusted by leading brands to automate time intensive processes for supply chain decarbonization.Register now for free!”

Rethinking the Supply Chain Landscape: A Focus on Carbon and Sustainability
Jun 15 um 16:00 – 17:00

https://us06web.zoom.us/webinar/register/1616789707770/WN__OV4HtQwRx-Adx_2uT6kow#/registration

“The global business environment is rapidly evolving, with climate change becoming one of the most pressing issues of our time. As such, companies worldwide are recognizing the need to prioritize sustainability within their operations. This shift has led to significant changes in how organizations manage their supply chains – from adopting eco-friendly materials to implementing energy-efficient processes.

For this webinar, we are thrilled to welcome Mike Corbo, retired Chief Supply Chain Officer of Colgate Palmolive. Mike has an impressive experience of over 40 years and will share his thoughts and expertise on topics such as supplier selection, carbon footprint reduction, carbon pricing, performance metrics for sustainable supply chain management, and more.”

Jun
16
Fr
Webinar: 20blue Wesentlichkeitsanalyse
Jun 16 um 11:00 – 11:50

https://events.teams.microsoft.com/event/80d02b04-a215-4a04-8068-dffcffccd579@82e9ed40-5663-4684-8937-8017f8ac6612

“Webinar: 20blue Wesentlichkeitsanalyse
Event von 20blue – Research Institute
Fr, 16. Juni 2023, 11:00 – 11:50

Das 20blue Research Institute für Nachhaltigkeit, Diversity und digitale Transformation launcht im Rahmen des neuen Corporate Social Responsibility Directive (CSRD) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung ein wissenschaftlich fundiertes Toolset für die „Wesentlichkeitsanalyse“. Das Angebot richtet sich an Nachhaltigkeitsberatungen, Kommunikationsagenturen und Nachhaltigkeitsmanager*innen in Unternehmen, die ihr Nachhaltigkeitsmanagement gemäß den neuen EU-Kriterien wissensbasiert ausrichten möchten.
In diesem Webinar stellt 20blue die modulare Methode der Wesentlichkeitsanalyse vor und zeigt auf, inwiefern dieses Tool-Set in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Ihnen das Nachhaltigkeitsmanagement Ihrer Kund*innen ganzheitlich und effizient ausrichtet.”

Consent Management Platform von Real Cookie Banner