Zukunft in Sicht – Lasst uns reden! – bpb

https://www.bpb.de/veranstaltungen/format/seminar-workshop/341118/zukunft-in-sicht-lasst-uns-reden?pk_campaign=nl2021-10-06&pk_kwd=341118
 
“Zukunft in Sicht – Lasst uns reden!”
6. Gespräch Nachhaltig Leben

Die Corona-Krise greift tief in die Lebensgewohnheiten aller Menschen ein. Gleichzeitig erschüttert die Krise unsere gesamte Gesellschaft – die Politik, die Wirtschaft, den Rechtsstaat, das Bildungs- und Gesundheitssystem. Eine Rückkehr zur “alten Normalität” scheint ausgeschlossen. So wie in der Zeit vor dem Corona-Virus wird es nicht mehr werden.
Das neue, unsichtbare Corona-Virus macht sichtbar, welche Dinge in unserer Gesellschaft in den zurückliegenden Jahren nicht gut funktioniert haben. Debattiert wird derzeit über ein zu stark ökonomisiertes Gesundheitssystem, prekäre Arbeitsbedingungen, wachsende gesellschaftliche Spannungen und Ungleichheiten, Mängel in der digitalen Versorgung und vieles mehr. Die Corona-Krise zeigt uns aber auch: Wir können vieles anders machen. Wir können unsere Lebensweise verändern, neue Verhaltensweisen lernen, andere Werte und Prioritäten setzen, Technologien kreativ nutzen. Die Corona-Krise ist somit auch eine Chance, um neue Wege zu gehen und die Gesellschaft zu gestalten, in der wir künftig leben.
Wir können Wege einschlagen, hin zu mehr Nachhaltigkeit, mehr Zusammenhalt und mehr Wohlbefinden. Wir können Werten wie Teilhabe, Respekt, Wertschätzung und Fürsorge neue Bedeutung beimessen und unser Handeln stärker daran orientieren – wenn wir es wollen. Dies setzt eine Auseinandersetzung mit dem voraus, was uns persönlich und gesellschaftlich wichtig ist und uns Orientierung geben soll für die Gestaltung unseres Zusammenlebens.
Die Frage ist also an uns: In welcher Gesellschaft wollen wir in Zukunft leben? Die Online-Veranstaltungsreihe will diese entscheidende Frage für verschiedene Lebensbereiche diskutieren. Jede und jeder Interessierte kann sich nach einer kurzen Online-Anmeldung an den Diskussionen über Video im Netz beteiligen – mit Fragen, Meinungen, Erfahrungen und Kommentaren. Alle Teilnehmenden erhalten vor jeder Veranstaltung Materialien mit Thesen und Impulsen zum jeweiligen Thema.
Zum Abschluss der Reihe geht es am Dienstag, den 12. Oktober von 11 Uhr bis 13 Uhr um das Thema nachhaltig leben. Wir müssen nachhaltiger produzieren, konsumieren, wohnen und reisen. Bedeutet das nur Verzicht? Oder können wir durch ein nachhaltiges und klimagerechtes Leben am Ende sogar einen neuen Blick auf uns und die Welt gewinnen?
Die intergenerationale, transdisziplinäre und interaktive Diskussion wird flankiert von kurzen Impulsen eingeladener Expert/innen, gefolgt von interaktiven Online-Austauschformaten, in kleineren und größeren Gruppen. Die Impulse des sechsten Gesprächs werden von Milena Glimbovski (zero waste Aktivistin und Gründerin von “Original Unverpackt”), Prof. Dr. Lars Hochmann (Ökonom und Gesellschaftsgestalter) und Dr. Charlotte Unger (IASS Potsdam) gegeben, moderiert wird die Reihe von Shary Reeves (Journalistin und Moderatorin).

Programm
Weitere Informationen und Impulse unter: www.zukunftinsicht.de

Termin
12.10.2021, von 11:00 bis 13:00

Ort
online

Veranstalter
Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos