Weniger Verbrauch durch mehr Beteiligung?

Vortrag und Kommentar
Weniger Verbrauch durch mehr Beteiligung?

https://www.uni-flensburg.de/nec/forschung/ehss/ehss-abschlusskonferenz/#unfold-c99207

Anmeldung https://uni-flensburg.webex.com/webappng/sites/uni-flensburg/meeting/download/12345bf95ef6459c96b7fbebabca0cfd?MTID=mcfbb3f199c930a2c542f934f20d1cee8&siteurl=uni-flensburg

Zugang zum Vortragsraum (Link, Passwort: EHSS)

Kein größeres Projekt der Stadtentwicklung kommt heute ohne eine angemessene Beteiligung der Einwohner*innen aus. Dies gilt im besonderen Maße für Infrastrukturmaßnahmen, die der Suffizienzstrategie folgen, da hier Fragen der (Neu-) Verteilung des öffentlichen Raums im Mittelpunkt stehen. Auch das Reallabor des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens EHSS zur suffizienzorientierten Entwicklung des Flensburger Hafen Ost beinhaltete verschiedene Beteiligungsangebote. Zusammen mit der Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Klimaschutz der Stadt Flensburg, Claudia Takla Zehrfeld, sowie der Partizipationsexpertin Christina Benighaus reflektiert Bernd Sommer die Erfahrungen aus dem Flensburger Reallabor und erörtert anhand dieses Beispiels die grundsätzliche Frage nach dem Zusammenhang von Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Beteiligung.

Vortrag: DR. BERND SOMMER, NEC

Kommentar & Diskussion: CHRISTINA BENIGHAUS, DIALOGIK und
CLAUDIA TAKLA-ZEHRFELD, STADT FLENSBURG

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos