Textillabels unter der Lupe – was steckt hinter den verschiedenen Siegeln?

Wann:
26. Juni 2017 um 19:00 – 21:00
2017-06-26T19:00:00+02:00
2017-06-26T21:00:00+02:00
Wo:
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg

26.06: Podiumsdiskussion: Textillabels unter der Lupe – was steckt hinter den verschiedenen Siegeln?

Immer mehr KonsumentInnen achten beim Einkauf von Textilien auf Nachhaltigkeit. Ökologisch korrekt und fair hergestellt soll die Kleidung sein, ohne Einsatz von Pestiziden oder 90 Stunden-Wochen der NäherInnen. Doch woran erkennen wir entsprechende Textilien? Was können diese Standards leisten und wie?

Bei der Veranstaltung wollen wir darstellen und diskutieren, welche Label-Typen und Mitgliedschaften in Textilvereinigungen es gibt und welche Schritte der Produktionskette von Produktsiegeln abgedeckt werden. Welche Siegel sind glaubhaft?

Was? Podiumsdiskussion
Wann & Wo? 26.6., 19.00 Uhr im Friedrichshain-Kreuzberg-Museum (Adalbertstraße 95A, 10999 Berlin-Kreuzberg)

Zu Gast:

Christliche Initiative Romero e.V.: Sandra Dusch, Referentin für Grüne Mode

Global Organic Textile Standards: Lina Pfeifer, GOTS Regionale Repräsentantin Deutschland, Österreich, Schweiz

supermarché: Nick Saile, Expertin für öko-faire Mode
Moderation: Frank Zelazny

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter: helena.jansen@ba-fk.berlin.de

Veranstalterin ist die Steuerungsgruppe „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair!“ in Kooperation mit dem Bezirksamt, dem supermarché und der Christlichen Initiative Romero e.V.

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos