Solidarisch und lecker rund im Potsdam

Radtour: „Solidarisch und lecker rund im Potsdam”

Hallo zusammen,

schon vor der Wandelwoche Berlin-Brandenburg (06. – 16.09.2018) machen wir uns auf den Weg zu Projekten in der Region, die Ideen für „ein gutes Leben für alle“ und ein anderes Wirtschaften ausprobieren.

Wir laden Euch herzlich ein, uns zu begleiten auf unserer nächsten Radtour im Juni (15. – 18.06.):

Bei dieser Tour begeben wir uns auf die Spuren unserer Lebensmittel. Wo kommen sie her? Welche solidarischen Modelle der Produktion und Lebensmittelversorgung gibt es bereits vor unseren Türen? Ein Besuch bei Projekten in Potsdam, Werder und Ketzür.

Zeitraum: Fr. 15. – Mo. 18.06.
Es ist auch möglich, nur an einzelnen Tagen/Tourenabschnitten teilzunehmen.

Streckenverlauf und Programm:

Freitag, 15.06.2018

Start- und Treffpunkt 16h: freiLand PotsdamNachbarschaftsgarten Scholle34Café Madia mit gemeinsamen AbendessenÜbernachtung im freiLand

Samstag, 16.06.2018

Fahrt nach Plessow (nahe Werder an der Havel, 25km Radstrecke)Besuch des Biohofs WerderFahrt nach Werder (10 km)Besuch des Uferwerks und Übernachtung in der dortigen Klimawerkstatt

Sonntag, 17.06.2018

Fahrt nach Ketzür (35km incl. Fährfahrt in Ketzin)Führung durch die Mosterei KetzürInput rund um die wunderbare Welt des Obstes und solidarischen Direktimport auf einer nahegelegenen StreuobstwieseÜbernachtung auf dem Campingplatz in Butzow

Montag 18.06.2018
* Die Tour endet in Brandenburg an der Havel.

Ausführliche Infos und Updates zum Programm findet Ihr hier:

15. bis 18.06. – Radtour „Solidarisch und lecker rund um Potsdam“

Wenn Ihr Interesse habt, teilzunehmen, meldet Euch bei maike@das-kooperativ.org.

Erste Eindrücke und einen kleinen Bericht zu unseren vergangenen Radtouren:

Radelwochen 2017

Bericht von der Radtour „DIY in der Prignitz – eine Radtour zu solidarischen und ökologischen Projekten in der Region“

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos