One struggle-one fight? Dekoloniale Perspektiven auf Klima(un)gerechtigkeit

https://calendar.boell.de/de/event/talking-about-climate-justice

“Das Black Earth Kollektiv ist eine BIPoC und mehrheitlich FLINT organsierte Gruppe, die aus einer intersektionalen und dekolonialen Perspektive zuKlimagerechtigekit arbeitet.

Schon Audre Lorde sagte: “There is no such thing as a single-issue struggle because we do not live single-issue lives”.

Im Workshop werden wir erarbeiten, wie der Kampf für Klimagerechtigkeit aus einer dekolonialen und intersektionalen Perspektive aussehen sollte und wodurch er bisher verhindert wird.

Hierfür erarbeiten wir den Zusammenhang von Klimawandel und strukturellen Ausbeutungsverhältnissen und welche Handlungsimplikationen sich daraus ergeben.

Der Workshop richtet sich an alle Interessierte und wird von Tatu und Nene auf Deutsch angeleitet. Die Arbeitsgrundlage sind englische Texte, gebt uns bitte vorab Bescheid, wenn ihr Übersetzungen braucht.”

Jetzt anmelden!

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos