Nach dem Diesel- Urteil: Der Elektrobus auf dem Prüfstand

Wann:
22. März 2018 um 19:00 – 21:00
2018-03-22T19:00:00+01:00
2018-03-22T21:00:00+01:00
Wo:
Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8
10117 Berlin

http://calendar.boell.de/de/event/nach-dem-diesel-urteil-der-elektrobus-auf-dem-pruefstand

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 27. Februar geurteilt, dass die Stickoxid-Grenzwerte eingehalten werden müssen. Diesel-Fahrverbote können verhängt werden, wenn andere Mittel nicht greifen. Nun müssen in zahlreichen Städten, unter anderem in Berlin, schnell tragfähige Maßnahmen zur Reduzierung der Luftschadstoffe ergriffen werden. Die steigenden Kohlendioxidemissionen des Autoverkehrs machen auch die Fortschritte privater Haushalte und der Industrie in der Klimabilanz zunichte. Ursachen sind immer größer werdende Autos, steigende Fahrzeugzahlen und die Softwaremanipulationen.

Der Ausbau und die technische Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs spielen auf dem Weg der Senkung von Emissionen eine wichtige Rolle. Berlin und Hamburg setzen auf Elektrobusse. Diese werden vom Bund mit erheblichen Mitteln gefördert. Die Berliner Verkehrsbetriebe sollen 45 Elektrobusse erhalten und die Flotte von 1400 Fahrzeugen soll sukzessive auf rein elektrische Fahrzeuge ausgebaut werden. Die Industrie bietet unterschiedliche Antriebsmodelle an: Hybridtechnologie, batteriebetriebene Busse, Erdgas-, Diesel- oder Wasserstoffantrieb.

Ist der sofortige Einsatz derzeitiger Elektrobus-Modelle die beste Lösung auf dem Weg zur Einhaltung der Klima- und Luftreinhaltungsziele? Oder ist es der wasserstoffbetriebene Bus, der O-Bus oder ein Hybrid-Modell? Wie steht es um die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit dieser Antriebsvarianten? Brauchen die Städte eine Zwischenlösung, bis die Zukunftstechnologie Serienreife besitzt und flächendeckend eingesetzt werden kann? In dieser kontroversen Debatte um die richtige Antriebstechnologie und die Zukunft der Mobilität diskutieren Expert/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik mit dem Publikum.

Anmeldung erforderlich!

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos