Lebenssinn und Erbe, Eigentum, Gemeinwohl und Weitergabe als Lebenskunst

Wann:
25. April 2016 um 18:00 – 20:00
2016-04-25T18:00:00+02:00
2016-04-25T20:00:00+02:00
Wo:
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin
Deutschland

http://www.berlinerstiftungswoche.eu/veranstaltung/Lebenssinn%20und%20Erbe

Lebenssinn und Erbe
Eigentum, Gemeinwohl und Weitergabe als Lebenskunst

25. April, 18.00 bis 20.00 Uhr
Maecenata Stiftung
Kooperation:
Bürgerstiftung Berlin
Veranstaltungsort:
Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Mitte
Art der Veranstaltung:
Diskussion, Vortrag
Thema:
Schwerpunktthema „Von der Würde des Menschen“, Kunst und Kultur
öffentliche Veranstaltung
Kontakt: Fides Ochsenfeld Telefon: 030 28 38 79 09
E-Mail:
fo@maecenata.eu
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Vorverkauf bei: fo@maecenata.eu (bis zum 20. April 2016)
In modernen Gesellschaften nimmt das Übertragen von materiellen und immateriellen Gütern auf eine nachfolgende Generation einen hohen Stellenwert ein. Angesichts der aktuellen politischen Diskussion um die Erbschaftssteuer werden Debatten zum Generationenübergang jedoch oft auf finanzielle Aspekte reduziert. Damit werden viele Facetten ausgeblendet, die bei der Weitergabe von Werten nicht wegzudenken sind. Vor dem Hintergrund eines Projekts zu diesem Thema diskutieren Anselm Bilgri, Dr. Heike Maria v. Joest, Prof. Dr. Kai J. Jonas, Helmut Landwehr, Beatrice Rodenstock und Dr. Rupert Graf Strachwitz.

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos