Intelligenter Einkauf in Zeiten von Autonomous Commerce

https://register.gotowebinar.com/register/4476615833686989325

“𝗪𝗶𝗲 𝘀𝗶𝗻𝗻𝘃𝗼𝗹𝗹𝗲 𝗕𝗲𝘀𝗰𝗵𝗮𝗳𝗳𝘂𝗻𝗴 ö𝗸𝗼𝗻𝗼𝗺𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝘀𝗼𝘇𝗶𝗮𝗹-𝗲𝘁𝗵𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗪𝗲𝗿𝘁 𝘀𝗰𝗵𝗮𝗳𝗳𝘁

Unternehmerisches Denken und soziale Verantwortung standen lange Zeit im Widerspruch. Doch aus „Entweder-oder“ wird „Sowohl-als-auch“. Spätestens die nächste Generation von Kunden wird die Kaufentscheidungen an Nachhaltigkeits-Kriterien festmachen. „People, Planet, Profit“ ist das neue Mantra.

ESG hat das Selbst- und Fremdbild der Beschaffung gewandelt. Wurde früher von Wertsteigerung im Einkauf gesprochen, waren meist Kostenmotive im Vordergrund. Heute gewinnen auch ökologische und soziale Aspekte an Relevanz.
Die Beschaffung kann einen positiven Beitrag dazu leisten indem sie einen Blick über den Tellerrand und somit auf die erweiterte Lieferkette wirft. Zuverlässige Daten sind entscheidend, um die Zielerreichung in Bezug auf die Reduktion des CO2-Fußabdrucks, die Lieferantenvielfalt und die Minimierung von Supply Chain Risk zu messen und zu kommunizieren. Die Technologie ist da, um den gesamten Source-to-Pay-Prozess mit einem verbraucherähnlichen, autonomen Einkaufserlebnis zu verknüpfen. Diese Vision trägt den Namen „Autonomous Commerce“.

In diesem Webinar bringt Sie Georg Rösch, VP Product Management, JAGGAER der Autonomous Commerce-Vision von JAGGAER einen Schritt näher und beantwortet u.a. folgende Fragen:

• Welchen Beitrag leisten moderne Souce-to-Pay-Lösungen für ESG-Ziele?
• Welchen Mehrwert hat eine Autonomous Commerce Strategie?
• Wie bekommt der Einkauf Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit unter einen Hut?”

Zur Anmeldung https://register.gotowebinar.com/register/4476615833686989325

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos