Bedeutung und Chancen von Nationalparks und Biosphärenregionen für Mensch, Umwelt & Klima

https://vdw-ev.de/portfolio/bedeutung-und-chancen-von-nationalparks-und-biosphaerenregionen-fuer-mensch-umwelt-klima/

“Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der VDW,
seien Sie dabei bei einem weiteren Höhepunkt unserer Veranstaltungsreihe „Jung und Alt bewegt: Klima, Umwelt, Gesellschaft – Impulse aus der Wissenschaft in Zeiten von Corona“ anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Hartmut Graßl. Wir treffen uns am 11. Juni 2021 in hybridem Format – online und mit prominenter Unterstützung live vor Ort in Berchtesgaden.

Mit dem Thema
„Bedeutung und Chancen von Nationalparks und Biosphärenregionen für Mensch, Umwelt und Klima – Wie kann das Berchtesgadener Land dazu beitragen?“
wollen wir gemeinsam mit Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft Impulse geben, die den Umwelt- und Klimaschutz und der Nachhaltigkeits-Transformation frischen Antrieb verleihen.

Dabei spielen Nationalparks und Biosphärenreservate eine große Rolle. Mit der Veranstaltung wollen wir die Bedeutung sowie Chancen von Nationalpark Berchtesgaden und UNESCO Biosphärenregion Berchtesgadener Land für Klima, Umwelt und Gesellschaft diskutieren. Was bringt eine Biosphärenregion dem Klima, Umwelt und Gesellschaft? Wie kann das Beispiel Berchtesgadener Land als Modell für eine nachhaltige Entwicklung mit und für die Menschen wirken? Wie lässt sich dieses Modell auf andere Regionen übertragen?
Diese Fragen diskutieren wir im Rahmen unserer wissenschaftlichen Abendveranstaltung mit Jung und Alt, wie auch unseren Experten:
Prof. Hubert Weiger ist international bekannter deutscher Naturschützer und war langjähriger Vorsitzender von BUND und Bund Naturschutz in Bayern. Noch heute ist er dort Ehrenvorsitzender, wie auch Mitglied im Rat für nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung.

Prof. Josef Settele leitet den Bereich Naturschutzforschung am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, ist eh. Co-Vorsitzender des Weltberichts zum ökologischen Zustand der Erde, „Umweltweiser“ der Bundesregierung und Autor des Buchs „Die Triple-Krise“.

Dr. Roland Baier ist Leiter des Nationalparks Berchtesgaden und Generalsekretär des Netzwerks Alpiner Schutzgebiete ALPARC.

Dr. Peter Loreth leitet die UNESCO Biosphärenregion Berchtesgadener Land.

Prof. Hartmut Graßl ist weltweit bekannter Klimaforscher, ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie und gebürtiger Berchtesgadener.

Anmeldung für die Online-Veranstaltung via Mail an event@vdw-ev.de. Die Einwahldaten erhalten Sie dann zeitnah vor der Veranstaltung von uns.”

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur „Jung und Alt bewegt“-Reihe finden Sie hier https://vdw-ev.de/portfolio/bedeutung-und-chancen-von-nationalparks-und-biosphaerenregionen-fuer-mensch-umwelt-klima/

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos