7. Wirtschaftsethischer Salon: Integration durch Beschäftigung

Wann:
27. April 2016 um 17:30 – 21:00
2016-04-27T17:30:00+02:00
2016-04-27T21:00:00+02:00
Wo:
Dircksenstraße 38-40
10178 Berlin
Deutschland

Veranstalter: DNWE

Das Regionalforum Berlin des DNWE lädt ein zum 7. Wirtschaftsethischen Salon:

Integration durch Beschäftigung

Wie kann verantwortliches Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft zur
Lösung der Herausforderungen von Flucht und Migration beitragen?

http://www.wbm.de/typo3temp/_processed_/csm_heizhaus1_01_ee079901d3.jpg

Ort: Altes Heizhaus,

Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM)

Dircksenstraße 38, 10178 Berlin

Datum: Mittwoch, 27. April 2016

Zeit: Come together: 17:30
Beginn: 18:00
Ende: 21:00

Unsere Gäste:

Frau Svenja Rahf
ARRIVED-Projektmanagerin der Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbH (BGZ).

In ihrem kurzen Impulsvortrag stellt sie dar, wie die BGZ in Zusammenarbeit mit dem BMZ durch das Projekt ARRIVED geflüchteten Menschen eine berufliche Perspektive und damit konkrete Hoffnungen auf eine erfolgreiche Integration in Deutschland bietet (siehe auch www.arrived-berlin.de ).

Dr. Christoph Golbeck
Unternehmer und früheres DNWE-Vorstandsmitglied hat im Herbst 2015 einen nigerianischen Flüchtling in Ausbildung übernommen und kann über die praktischen Aspekte der Integration berichten.

Martina Reuter
Gründerin der Initiative German-Now, die sich um kostenfreie Vermittlung erster Deutschkenntnisse für geflüchtete Menschen, unabhängig von Herkunftsland oder offiziellem Status in den Erst- und Notunterkünften kümmert. Deutschunterricht bedeutet für sie nicht nur Vermittlung von Sprache sondern auch Kulturvermittlung.

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos