6. Salon des guten Lebens

https://calendar.boell.de/de/event/6-salon-des-guten-lebens

6. Salon des guten Lebens
19.30 – 21.00 Uhr
Barbara Unmüßig: „Wirtschaften mit Zukunft“
Los geht es am 07. April von 19.30 bis 21.00 Uhr mit dem sechsten virtuellen Salon von Barbara Unmüßig und ihrem Thema „Wirtschaften mit Zukunft“:
„Gutes Leben muss nicht die Erde kosten“ – ein Satz voller Optimismus und Hoffnung. Doch wenn wir zurückschauen oder in der Gegenwart verweilen, dann müssen wir uns eingestehen bzw. erkennen, dass unsere Art des Wirtschaftens und Konsumierens zu ökologischer Zerstörung und sozialer Ungleichheit geführt hat. Kriege sind auch mit unserem Umgang mit Ressourcen eng verknüpft. Aktuell erleben wir auf dramatische Weise, was Abhängigkeiten von fossilen Rohstoffen bedeuten oder wie die Renditen aus ihren Exporten den Krieg Russlands gegen die Ukraine finanzieren.
Wie sieht eine Ökonomie aus, die die planetarischen Grenzen und die Menschenrechte achtet und ein gutes Leben für alle ermöglicht? Was heißt das dann für das Wachstumsparadigma, das der kapitalistischen Produktionsweise so inhärent ist? Diese Frage ist trotz aller Analysen, vieler Bücher und Diskussionsforen und vieler alternativer Lebenspraxen noch lange nicht beantwortet. In diesem Salon suchen wir nach Alternativen, spüren Gedankenexperimenten und sozialen wie demokratischen Innovationen nach.
Auf ihrer Suche nach Antworten wird Barbara Unmüßig, Politologin und ehemaliger Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, von folgenden Gäst*innen begleitet:

  • Tim Jackson, Autor, Direktor des Centre for the Understanding of Sustainable Prosperity und Professor für nachhaltige Entwicklung an der University of Surrey (UK)
  • Silja Graupe, u.a. Professorin für Ökonomie und Philosophie und Präsidentin der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung

Der Salon findet virtuell via Zoom statt: https://us06web.zoom.us/j/86953717643 

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos