4. Wirtschaftsethischer Salon: Wirtschaft – Ethik – Kunst

Wann:
17. November 2014 um 17:00 – 20:30
2014-11-17T17:00:00+01:00
2014-11-17T20:30:00+01:00
Wo:
Gerichtstraße 35
13347 Berlin
Deutschland

Veranstalter: Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik

Einladung
Im Rahmen der Ausstellung EnergieWendeKunst
lädt das Regionalforum Berlin des DNWE ein zum 4. wirtschaftsethischen Salon:
Wirtschaft – Ethik – Kunst
Kunst und innovative Konzepte nachhaltiger Entwicklung

Ort: „Silent Green“ Kulturquartier
Gerichtstr 35
13347 Berlin (Wedding)
Zeit: Montag, 17. November 2014
Führung durch die Ausstellung: ab 17:00 Uhr
Beginn des Salons: 17:45 Uhr

Um Anmeldung bis zum 10. November wird gebeten unter berlin@dnwe.de. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Wir freuen, dass wir von einem außergewöhnlichen Projekt eingeladen wurden, unseren Salon diesmal an einem besonderen Ort zu einem ungewöhnlichen Thema auszurichten!
„Energiewende steht für die Vision einer klimafreundlichen, atomenergiefreien Zukunft“ schreiben die Veranstalter der Ausstellung. Das Projekt EnergieWendeKunst (www.energiewendekunst.de) „soll einen Impuls für einen breiteren gesellschaftlichen Dialog setzen. (…) Es soll ein Raum für eine neue Annäherung eröffnet werden; neue Perspektiven und Erfahrungen sollen ermöglicht werden. Energiewende soll auf andere Art entwickelt, erfahren, beleuchtet, betrachtet werden, jenseits der täglichen Texte, Debatten und Zahlen – innovativ, provozierend, inspirierend, herausfordernd, von Kunst zu Mensch zu Mensch.“
Das Regionalforum Berlin des DNWE will sich dieser Herausforderung stellen und fragen: wie wird aus Vision Wirklichkeit, wie kommt das Neue in die Welt?

Eine erste Perspektive wird durch Julika Baumann Montecinos vom Leadership Excellence Institute Zeppelin der Zeppelin Universität in Friedrichshafen repräsentiert. Das Institut unter der Leitung von Prof. Dr. Josef Wieland versteht sich als eine „Plattform für interdisziplinäre, interkulturelle und intersektorale Forschung, Lehre und Weiterbildung zu den Herausforderungen der Führungsexzellenz in einer globalisierten Welt“.

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos