4-Tage-Woche für alle?! Arbeitszeitverkürzung als Teil des sozial-ökologischen Umbaus

https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/termin/podium-zu-arbeitszeitverkuerzung/ 

“4-Tage-Woche für alle?! Arbeitszeitverkürzung als Teil des sozial-ökologischen Umbaus
26. Januar | 17:00 bis 18:30

Kollektive Arbeitszeitverkürzung auf 28h und eine 4-Tage-Woche sollte ein zentrales Element des sozial-ökologischen Umbaus sein. Durchgeführt bei vollem Lohnausgleich und mit Personalausgleich, ist sie ein essentieller Beitrag zur Umverteilung von Zeit, Arbeit und Einkommen.

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie hat in Zusammenarbeit mit Gewerkschafter*innen, Wissenschaftler*innen und Feminist*innen ein Dossier zu Arbeitszeitverkürzung erstellt. Dieses wird am 19. Januar veröffentlicht. Hier stellen wir es vor und diskutieren, wie wir Arbeits- und ökologische Kämpfe beim Thema Arbeitszeitverkürzung bündeln können.
Referent*innen:
Marie-Luisa Wahn, BUND
Sophie Jänicke, IG Metall
Stefanie Gerold, Brandenburgische Technische Universität
Moderation: Nina Treu, Konzeptwerk Neue Ökonomie

Ort: Zoom – gerne anmelden mit kurzer Mail an Caro Achilles:  c.achilles@knoe.org

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos