13. Deutscher Nachhaltigkeitstag

Wann:
3. Dezember 2020 um 12:00 – 4. Dezember 2020 um 13:00
2020-12-03T12:00:00+01:00
2020-12-04T13:00:00+01:00
Wo:
Live und virtuall

http://www.nachhaltigkeitstag.de/

Mit Transformation aus der Krise.
Corona als Chance zum
ökologischen und sozialen Umbau.

Deutschlands größtes Netzwerk der Nachhaltigkeit diskutiert
am 3. und 4. Dezember – live und virtuell.

Krise ist eine Chance für echte Transformation. Wir wollen beides ernst nehmen: die Krise und die Chancen. In der Krise wäre die Absage der Verleihung des DNT der einfache Weg. Aber kaum der Richtige. Zu viele kämpfen um das wirtschaftliche Überleben, probieren neue Lösungen aus und sehen Nachhaltigkeit immer deutlicher als Zukunft. Der Klimawandel macht keine Pause und Nachhaltigkeit wird nicht durch Nichtstun umgesetzt. Und: Das Virus bietet auch Chancen. Unmittelbare Erfahrungen zur Bewältigung von Bedrohungen, wie sie bei ungehindert fortschreitendem Klimawandel eintreten. Mehr Bewusstsein für die Verletzlichkeit unserer Systeme. Wichtige Erkenntnisse zu Resilienz, Anpassung und Verzicht. Neue Ideen für einen anderen Wirtschafts- und Lebensstil.

Live und virtuell diskutieren am 3. und 4. Dezember 2020 in Düsseldorf etwa 100 Referent/innen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft mit den Teilnehmer/innen:
– Wie lässt sich die Krise für echte Transformation zu mehr Nachhaltigkeit nutzen?
– Inwieweit muss Förderung an ökologische und soziale Vorgaben gebunden werden?
– Welche Geschäftsmodelle haben sich als „krisenfest“ erwiesen, welche werden verschwinden?
– Was zeichnet vorbildliche Unternehmen heute aus? Wie lassen sich Marken jetzt stärken? Wie bleiben durch die Krise ökonomisch geschwächte Unternehmen innovationsstark, wie lassen sich heftige Umbrüche sozial abfedern?
– Können Startups profitieren? Kommt eine „Post-Corona-Gründerzeit“?
– Welche Aufgaben kommen auf die Kommunen – auch im internationalen Kontext – zu?
– Welche neuen Konsummodelle zeichnen sich jenseits der Hoffnungen nach Rückkehr zur „Normalität“ ab?
– Wurden die Akteure in Politik, Medien und Wissenschaft den kommunikativen Herausforderungen der COVID-19 gerecht? Was lernen wir aus der Krisenkommunikation der letzten Monate für eine erfolgreiche Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen?

Weitere Themen sind nachhaltige Stadtentwicklung, Architektur und Design, Kreislaufwirtschaft, ökologische Verpackungs-lösungen und nicht zuletzt Klimaschutz und Biodiversität. Das detaillierte Kongressprogramm finden Sie in Kürze online.”

Anmeldung erforderlich!

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos