1. Wirtschaftsethischer Salon des DNWE Berlin

Wann:
17. April 2013 um 18:30 – 21:00
2013-04-17T18:30:00+02:00
2013-04-17T21:00:00+02:00
Wo:
Hotel Bogota Schlüterstraße 45 10707 Berlin Germany

Das Regionalforum Berlin des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE) und das Berliner Büro der Stiftung Weltethos laden gemeinsam ein zum 1. Wirtschaftsethischen Salon des DNWE in Berlin. Unser Thema und unsere Frage werden sein:

„Ein Weltwirtschaftsethos als Prämisse
unternehmerischer Entscheidungen in der Praxis?“

Seit der Finanzkrise stehen Verantwortung und moralische Grundlagen unternehmerischen Handelns im Fokus einer gesellschaftlichen Diskussion. Allerdings bleiben die grundlegenden Werte als „letzte“ Entscheidungsprämissen oft unklar, moralische Werte scheinen mit der Realität der wirtschaftlichen Entscheidungszwänge und Handlungsbeschränkungen im Widerspruch zu stehen. Es ist offensichtlich, dass moralisches Handeln in einer globalisierten Wettbewerbswelt zu Dilemmasituationen führt: Handle ich moralisch und verliere im Wettbewerb oder bleibe ich wettbewerbsfähig, aber verstoße gegen moralische Grundwerte? Dies führt zu weiteren Fragen: Welche Werte sind denn gemeint? Gibt es eine Rangfolge der Werte? Wer entscheidet über ihre Geltung? Werte stiften auch Streit! Wie gehe ich mit Widersprüchen um?

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik hat sich zum Ziel gesetzt, die Rolle der Ethik in den Entscheidungen der Wirtschaft zu stärken und in diesem Zusammenhang den Diskurs über ein globales Wirtschaftethos voran zu treiben.

Die Stiftung Weltethos hat ein Manifest für ein Globales Wirtschaftsethos formuliert. Es umfasst „gemeinsame fundamentale Vorstellungen über Recht, Gerechtigkeit und Fairness“. Es „baut auf moralischen Prinzipien und Werten auf, die seit alters her von allen Kulturen geteilt und durch gemeinsame praktische Erfahrung getragen werden.“ Dieses Manifest soll helfen, dass „das Streben aller nach Realisierung des legitimen Eigeninteresses und nach gesellschaftlicher Wohlfahrt eingebettet ist in globale ethische Rahmenbedingungen, die allgemein als gerecht und fair akzeptiert werden.“

Wir wollen in einen Dialog treten, unsere Erfahrungen und Werte teilen und fragen, ob und wie die Prinzipien eines Wirtschaftsethos in den Alltag eingebracht und eine Wirkung entfalten können.

Den Text des Manifests finden Sie im Internet unter http://www.globaleconomicethic.org

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos