UVG-Sponsoren

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

UPJ-Jahrestagung 2019 im Roten Rathaus in Berlin © UPJ e.V.

UPJ lädt ein zur Jahrestagung und holt die Feier zum 25-jährigen Jubiläum nach

Berlin (uvg-sponsors) – Das Ziel einer Nachhaltigen Entwicklung steht unter Druck, nicht erst seit dem Krieg in der Ukraine. Schon in der Pandemie haben sich Prioritäten verschoben und der gesellschaftliche Wandel hat sich beschleunigt. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung lotet die UPJ-Jahrestagung am 23./24. Juni 2022 die Möglichkeiten aus, wie Unternehmen, Zivilgesellschaft sowie Politik und Verwaltung die Transformation sozial und ökologisch mitgestalten können.

UPJ, das Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR, lädt am 24. Juni zur UPJ- Jahrestagung ein, als bewährte Plattform für den Wissenstransfer, die Vernetzung und den offenen kollegialen Austausch in Workshops, Panels und Vorträgen. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr wieder in Präsenz statt. Veranstaltungsort ist die Landesvertretung Baden- Württemberg in Berlin.

Den Auftakt macht mit einer Keynote Georg Kell, Founding Executive Director des Nations Global Compact der Vereinten Nationen, gefolgt von einer Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit unter Druck“, und Vorträgen zum Tagungsthema aus kommunaler, volkswirtschaftlicher und wirtschaftsethischer Perspektive.

In verschiedenen Sessions am Nachmittag geht es dann anhand von Beispielen und in Debatten unter anderem um folgende Themen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Krise | Unternehmensengagement für gesellschaftliche Veränderung | Langer Atem gefragt – Was tun als Unternehmen für die Ukraine nach der ersten Nothilfe? | Was ist eigentlich nachhaltig? | Lieferketten: Security first, Sustainability second? | Nachhaltigkeitsberichterstattung als Treiber für eine nachhaltige Transformation?

Am 23. Juni – am Vorabend der Konferenz – wird außerdem unter dem Motto #UPJ25plus1 das 25-jährige Jubiläum von UPJ nachgeholt: Dr. Bernhard von Mutius, einer der Mitbegründer von UPJ, wird beim abendlichen Empfang die Festrede halten. Mit dem Konzept der „Sozialen Kooperation“, das er gemeinsam mit Dr. Diethelm Damm entwickelt hat, stand schon bei der Gründung von UPJ 1996 als Bundesinitiative „Unternehmen: Partner der Jugend“ eine der zentralen Herausforderungen einer Nachhaltigen Entwicklung im Vordergrund: Wie können Unternehmen angesichts oftmals prekärer Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen mit ihrem Engagement im Gemeinwesen und in Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen und Verwaltungen zu einem gelingenden Aufwachsen junger Menschen beitragen.

Das ist 26 Jahre her: UPJ hat sich mit seinem Netzwerk von Unternehmen und Mittlerorganisationen weiterentwickelt und dabei den Beitrag von Unternehmen zu einer Nachhaltigen Entwicklung immer im Blick behalten. Mit diesem Netzwerk und einem gewachsenen, engagierten und multidisziplinären Team ist UPJ heute einer der wichtigsten

Akteure in Deutschland im Feld von Corporate Citizenship und CSR. Gemeinsam mit langjährigen Partnern und geladenen Gästen nimmt UPJ das 25-jährige Jubiläum zum Anlass, „einen Blick zurück nach vorne“ zu werfen.

Weitere Informationen zur UPJ-Jahrestagung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Der Anmeldeschluss für Konferenz und Empfang ist der 16. Juni.


Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook (PDF/ePUB). > Weitere Infos

Hinterlassen Sie einen Kommentar